Heft 2/ 2011



 

TITEL-THEMA
Einsam sind die Tapferen
Wie die Behörden in China regimtreue und romtreue Bischöfe gegeneinander ausspielen.
>> lesen

DISPUTA
Von der Würde und Freiheit des "homo religiosus"
Rechtfertigt Religionsfreiheit die Witwenverbrennung?

Den historischen und politischen Entwicklungen der Neuzeit folgend, hat die Kirche ihre Lehre über das Verhältnis der Staaten zu den Religionen immer weiter ausformuliert.
>> lesen

 

EDITORIAL
Europa hat eine religiöse Mission
>> lesen

DEUTSCHLAND PRO PAPA
Nicht meckern - machen!
2010 hat sie Solidaritätskundgebungen für Papst Benedikt Organisiert. doch jetzt geht der Spass erst richtig los.

>> lesen

HEILIGE STÄTTEN
"Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter"
Auf den Spuren der Heiligen Familie in Ägypten

>> lesen

 

 

 

 

   

 

Inhalt

EDITORIAL
Europa hat eine religiöse Mission
von unserem Chefredakteur Guido Horst

TITEL THEMA

Einsam sind die Tapferen
Wie die Behörden in China regimtreue und romtreue Bischöfe gegeneinander ausspielen.
Beginn einer Serie über die verfolgten Christen in der Welt.
von Raphaela Schmid

FOTO-ESSAY


Ikonen aus dem Wüstensand
Ägyptens kostbares Erbe für die Christenheit
Fotos: Hilde Zaloscer; Text: Paul Badde

AUS DEM LOGBUCH DES SCHIFFS PETRI

Mit den Augen des Luchses
die päpstliche Akademie der Wissenschaften
von Ulrich Nersinger

Was wichtig war im Vatikan


Aufgeschnappt - hinter dem Sant'Anna-Tor

Best of Benedikt

10 Fragen, die ich Benedikt XVI. schon einmal stellen wollte ...
diesmal von Navid Kermani

DISPUTA

Von der Würde und Freiheit des "homo religiosus"
Rechtfertigt Religionsfreiheit die Witwenverbrennung?

Den historischen und politischen Entwicklungen der Neuzeit folgend, hat die Kirche ihre Lehre über das Verhältnis der Staaten zu den Religionen immer weiter ausformuliert.
von P. Engelbert Recktenwald

DEUTSCHLAND PRO PAPA
Nicht meckern - machen!
2010 hat sie Solidaritätskundgebungen für Papst Benedikt Organisiert. doch jetzt geht der Spass erst richtig los.
Ein Interview mit Sabine Beschmann
von Bernhard Müller


DER ESSAY
Mein Karol Wojtyla
Erinnerungen an einen Jahrhundert-Papst aus Anlass seiner Seligsprechung am 1. Mai.
von Stephan Baier

DAS GEHEIMNIS DER BEKEHRUNG
Zehntausen Schwierigkeiten erzeugen nicht einen Zweifel
Von der Leichtigkeit des Gläubig-Seins.
vom seligen John Henry KArdinal Newman

 



KIRCHE & MODERNE

Wer den Zeitgeist heiratet, wird bald Witwer sein
Ein Gespräch mit FAZ-Redakteur Lorenz Jäger und Wallfahrtsdirektor Prälat Wilhelm Imkamp.
die Fragen stellt Regina Einig


KÖLNER STAMMTISCH

Woran erkennt man den Ehrengast von der
Giordano Bruno Stiftung?
Der "bergische Jung" über Atheismus und andere Trostlosigkeiten
von Willibert Pauels

HEILIGE STÄTTEN
"Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter"
Auf den Spuren der Heiligen Familie in Ägypten
von Michael Hesemann


RUBRIKEN

DER LESERBRIEF
Das Zentralkomitee und der heilige Rest
von Pater Franz Solan Nüßlein OFM Cap

DR. SCHLAUBERGER ANTWORTET
Der Dinosaurier letztes Fauchen
Alexander Kisslers Hausrezepte

ABTEREIBUNG - NEIN DANKE!
Hetero und Mono sind out
von Alexandra Linder


LYRIK
Alte Schweizer
von Conrad Ferdinand Meyer

CORDIALMENTE DALLA BAVARIE

Der Pfarrer und der Beichtstuhl
von Alois Loeßl

DAS CREDO IN 30 ZEILEN
"Ich glaube"
von P. Karl Wallner O Cist

WIR SIND KIRCHE
Die Narren und ihre Abschafferei
von Sigrid Grabner

BADDES BILDER

Die robusten Mimosen Roms

VON MAHL ZU MAHL
diesmal bei "Sor'Eva"